HERDENIMMUNITÄT UND DIE HuCoV-2-INFEKTION

Der Begriff betrifft den Schutz gegenüber übertragbaren viralen und bakteriellen Erkrankungen und ist im Zusammenhang mit der bisher grössten Pandemie seit 100 Jahren, der Hu-CoV-2-Infektion, ins Spiel gebracht worden (1:“it assumes random mixing which is ridiculous“,2).

Der Begriff „Herdenimmunität“ wurde Anfang des 20ten Jahrhunderts zunächst für Tiere verwendet und dann auf den menschlichen Bereich übertragen (3).

Schon allein deswegen ist der Begriff, in Bezug auf die

Hu-CoV-2-Infektion, wissenschaftlich gesehen,unzulässig.

Wenn eine Gruppe (Herde) von Tieren gegen eine meist tödliche Infektion geschützt werden soll, wird die Produktion von „schützenden“ Antikörpern bei den Tieren induziert und gleichzeitig aber das Eindringen von  Tieren aus nicht geimpften Herden verhindert.

Dies setzt aber voraus, dass es Antikörper gibt, die die

Übertragung der Infektion und den Ausbruch der  Krankheit verhindern.

Dies ist z.B. bei der Polio-induzierten schlaffen Lähmung, bei Masern oder aber auch bei der Hepatitis B der Fall (4,5).

Menschen, die solche Infektionen gehabt und Antikörper entwickelt haben, sind gegen eine erneute Infektion geschützt. Diese Beobachtung hat man genutzt, um Impfstoffe zu entwickeln und um Impfprogramme aufzulegen (6).

Man hat aber auch festgestellt, dass die Verbreitung einer Polio-Infektion nur sicher verhindert werden kann, wenn jedes Jahr mehr als 90% der Kinder geimpft wird (7).

Im Fall der Polio-Schluckimpfung wird angenommen, dass die im Impfstoff enthaltenen halb-inaktivierten Polio-Viren durch ihre Ausscheidung im Stuhl an

nicht geimpfte Personen in die unmittelbare Umgebung weitergegeben werden.

Dadurch werden auch diese Personen immunisiert.

Gleichzeitig, folglich, ebenso wird die Wahrscheinlichkeit, dass die Infektion

übertragen werden kann, stark reduziert (5).

Fällt die Zahl der geimpften Personen unter eine gewisse Grenze (60-80%,1) besteht die Gefahr eines Infektionsausbruchs bei den 20-40% der nicht immunisierten Personen.

Als es noch keinen Impfstoff gegen Polio gab, erkrankten jährlich ca.350.000 Kinder weltweit an einer schlaffen Lähmung. Durch die konsequente hohe Impfquote ist die Infektion in sehr vielen Ländern der Welt ausgerottet worden (4).

Dies wäre auf natürlichem Wege nie möglich gewesen.

Selbst wenn alle HuCov-2-Infizierte Personen schützende Antikörper produzieren würden, wäre ein genereller Schutz der Bevölkerung auf „natürlichem Wege“ nicht erreichbar.

Gleich zu Beginn der jetzigen Pandemie haben chinesische und dann deutsche Wissenschaftler (8) festgestellt, dass neutralisierende Antikörper gegen das HuCoV-2-Virus messbar waren, bevor das Virus eliminiert worden und damit die Genesung erfolgt war.

Folglich darf die Tatsache, dass  ein Teil dieser Antikörper in der Lage, war die Infizierung von  Zellen in der Kulturplatte zu verhindern und deswegen „neutralisierende Antikörper“ genannt wurde, nicht die Schlussfolgerung erlauben, dass eine Immunität durch die Infektion entstehe.

Diese Beobachtung ist schon bei der Infektion durch das Hepatitis C-Virus gemacht worden (9,10). Antikörper gegen das Hepatitis-C waren  sowohl bei den Patienten, die das Virus spontan eliminiert als auch bei den Patienten, bei denen das Virus noch vorhanden war, nachweißbar.

Die Induzierung einer humoralen Immunantwort (Produktion von Antikörpern,“Serokonversion“) muss nicht immer Schutz gegen die Infektion durch einen bestimmten Erreger bedeuten, wie es für die verschiedenen Erkältungs-bzw .-Influenzaviren der Fall ist (11,12 ).

Ebenso wichtig zu wissen ist, dass Infektion nicht gleich Krankheit bedeuten muss, wie es klassischerweise für die Hepatits C-Infektion der Fall ist (9).

1.Jones D,Helmreich S:The art of medicine.A history of herd immunity.Lancet 2020;396,September 19.

2.Fine P.Herd Immunity:what is it and how do we reach it?Will weg et there for coronavirus? MVu Medi October 27.2020.

3.La virologa Ilaria Capua spiega l´immunita` di gregge.La 7 „di Martedi`27.10.2020.

4.The African regional commission fort he certification  of poliomielitis eradication:certifying the interruption of wild poliovirus transmission in the WHO African region on th turbulent journey to polio-free world.The Lancet Global Health.2020 Oct;8(10):e 1345-e1351

5.Jilg W: Gründe für eine generelle Impfung gegen Hepatitis B.Dtsch Arztebl 1996;93(47):A-3122-3126

6.Robert Koch Institut.Imfungen A-Z

7.Robert Koch Institut.Impfquoten bei der Schuleingangsuntersuchng in Deutschland 2016.Epidemiologisches Bulletin 2018;6

8.Wölfel R Corman V Guggemos W et al.Virological assesment of hospitalized patients with COVID-2019.Nature;581:465- 2020

9.Wietzke-Braun P,Mähnardt LB,Rosenberger A et al.Spontaneous elimination of Hepatitis C virus infection:A retrospective study on demografic,clinical and serological correlates.World J Gastroenterol 2007;13(31):4224-4229

10.Böttler T,Thimme R:Hepatitis C Virusinfektion.Status der Impfung.Dtsch Aztebl.2017;114(7):15-16

11.Ramadori G:Results may disappoint.Comment to:Viewpoint :monoclonal antibodies for prevention and treatment of COVID-19 by  Mary Marovich et al,

JAMA 2020;324(2):131-132

12.Chow EJ,Rolfes MA,O´Halloran M et al. Respiratory and Nonrepsiratory diagnoses associated with influenza in hospitalized adults:JAMA Network Open 2020,3(3) e 201323

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.